Der amerikanische Bürgerkrieg: Der Hale Raketenwerfer

Eine Waffe, die im Bürgerkrieg keinen großen Erfolg hatte, war der Raketenwerfer. Das Raketensystem für dieses Modell vom Kaliber 2,25 Hale Projektil wurde im Jahre 1844 von dem britischem Bauingenieur William Hale entwickelt. Im Gegensatz zum System von William Congreve, der eine Stabilisierung durch einen an der Rakete angebrachten Stab erreichen wollte, wurden Hale-Raketen durch Eigenrotation stabilisiert. Diese Rotation kam dadurch zustande, dass Teile des Verbrennungsgases durch schräge Öffnungen ausströmten. Zudem hatte das Abschussrohr einen gezogenen Lauf, wodurch die Rakete schon vor dem Austritt in Rotation gebracht wurde. Geladen wurde der Raketenwerfer von hinten.



Home Die Kriegswaffen

Die

Kriegswaffen

Impressum /

Datenschutz

Lewis und Clark Seite 4 Aufbruch in den Westen