Thomas Fitzpatrick
Die Mountain Men Thomas Fitzpatrick

Thomas Fitzpatrick wurde im Jahre 1799 geboren. Die Indianer nannten ihn auch "Broken Hand", weil ihm ein Gewehr beim abfeuern in der Hand explodierte. Dabei verlor er drei Finger. Er gehörte wie viele seiner berühmten Kollegen zur ersten Fallenstellergruppe von William Ashley. Hier war er der Leiter der Expedition. Fitzpatrick war ein Freund der Indianer. Während seiner Zeit als Trapper hatte er viel von ihnen gelernt, was ihm in so manchen gefährlichen Situationen das Leben rettete. Nachdem er seinen Dienst bei William Ashley beendet hatte, gründete er zusammen mit Jim Bridger und Bill Sublette die "Rocky Mountain Fur Company". Als sich die Siedler in den 1840er Jahren aufmachten, in das gelobte Land im Westen zu ziehen, diente er für mehrere Auswanderer-Trecks als Kundschafter. Im Jahre 1844 nahm er an John C. Frémonts zweiter Expedition teil, und 1846 war er im mexikanischen Krieg Kundschafter unter der Führung von General Kearny.


Ebenfalls im Jahre 1846 wurde er zum Indianeragenten für das Gebiet zwischen Arkansas und dem Platte River ernannt. Nachdem Thomas Fitzpatrick noch in den 1850er Jahren mehrere wichtige Verträge mit den Indianern ausgehandelt hatte, starb er 1854 an einer Lungenentzündung.

Home Die Mountain-Men

Die

Moutain-Men

Impressum /

Datenschutz

Lewis und Clark Seite 4 Aufbruch in den Westen